Die Gedanken kreisen

Der heutige Freitagsfüller hat es schon durchblicken lassen: meine Gedanken stehen gerade nicht still. War ich nach unserem Urlaub noch zuversichtlich, dass jetzt alles gut wird, kreisen meine Gedanken nun schon wieder. Hier hatte ich ja schon davon berichtet, dass unsere Kaninchendame Lilo scheinschwanger war. Tagelang hat sie gebuddelt was das Zeug hält, um sich am Ende das Fell auszurupfen und ein Nest zu bauen. Wir schoben das auf die Rammelei während der Zusammenführung. Es war zwar nervig, aber dann ja auch überstanden. Danach hatten wir ein buddelfreies Kaninchen und waren glücklich.
Während unseres Urlaubs weilten die Kaninchen bei meiner Mutter, und auch dort wurde sich zur Eingewöhnung wieder gejagt. Das Ende vom Lied: nach einer Woche holten wir sie ab, und Lilo machte mal wieder Anstalten, sich nach China durchzubuddeln. Da sie dabei zwischendurch ebenso hektisch wirkte, wie Wochen zuvor, schloss ich schnell darauf, dass sie wohl wieder scheinschwanger ist. Und genau so war es. Gestern Morgen haben wir ihr Nest gefunden, gestern Abend hatte sie es schon platt gemacht und war das entspannteste Bunny von Welt. Also alles gut, dachten wir. Da haben wir die Rechnung ohne unseren Samson gemacht. Aus welchem Grund auch immer, hat er es sich auf die Fahnen geschrieben, sein Mädchen nun wieder durch das Zimmer zu jagen. Ihr Grunzen, welches wir in den letzten Wochen nicht mehr gehört haben, gehört nun wieder zur Dauerbeschallung und sofort fange ich wieder das Grübeln an.

Vielleicht ist Samsons Verhalten nur temporär und morgen ist er wieder ruhig und lässt seine Große in Ruhe. Vielleicht hat Lilo nicht auf das Gejage und Gerammel mit der Scheinschwangerschaft reagiert, sondern nur auf die Ortswechsel, so dass Samsons Gerammel jetzt keiner dritte Scheinschwangerschaft zur Folge hat. Vielleicht, vielleicht, vielleicht… Aber wenn nicht?

Geschrieben von Mondscheinblume am 23. März 2012 | Abgelegt unter Kaleidoskop | Ein Kommentar

Ein Kommentar zu “Die Gedanken kreisen”

  1. [...] gut zwei Wochen hatte ich schon, zum wiederholten Male berichtet, dass uns unsere Kaninchendame Lilo mit ihren andauernden Scheinschwangerschaften doch Sorgen [...]